Automobilindustrie

Die Automobilindustrie ist bereits jahrzehntelang ein sehr wichtiger Absatzmarkt für unser Unternehmen. Um in dieser anspruchsvollen Industrie aktiv sein zu können, muss man gemäß der IATF 16949-Norm (früher TS-16949-Norm) zertifiziert sein. Kennzeichnend für die IATF 16949-Zertifizierung ist das Bestreben nach Zero Defect, Continuous Improvement und Waste Reduction. Als zertifiziertes Unternehmen liefern wir hochwertige Kunststoffspritzgussbauteile an einige der größten Tier One Suppliers im Markt. Über diese global operierenden Zulieferanten landen unsere Produkte schließlich in allen renommierten Automarken der Welt.

Kompetenzen

Das Umspritzen von Sensoren und Metallkontakten mit Kunststoff ist eine der Kompetenzen, die wir für diesen Markt einsetzen. Da der Prozess automatisiert ist und jedes Produkt mittels Camera Vision Control gründlich dahingehend überprüft wird, ob es den Spezifikationen gerecht wird, ist ein Ausfall beim Kunden ausgeschlossen.

Einige der Anwendungen (Produkte) sind:

  • Wheel Speed Sensor (ABS Sensors)
  • Chassis Position Sensor
  • Akkuklemme

Frühstadium

Der Prozess bis zum Start of Production (SOP) ist sehr umfangreich und kann viel Zeit kosten. Wir sind es gewohnt, dass unsere Kunden uns bereits in einem frühen Stadium in ihre Projekte einbeziehen. Zusammen mit ihnen betrachten wir die Machbarkeit eines Produkts (DFM) und geben wir diesbezüglich Empfehlungen ab. Daneben übernehmen wir die Führungsrolle bei der Entwicklung und Anfertigung der benötigten Formen.

Automatisierung

Ferner betrachten wir auch direkt die Möglichkeiten der Automatisierung. Da sich ein Projekt in der Automobilindustrie häufig durch hohe Produktionsvolumen kennzeichnet, lohnt es sich, in die Automatisierung zu investieren. Die Amortisationszeit dieser anfänglichen Investition ist oftmals innerhalb des ersten Produktionsjahres zu realisieren.

Von PPAP bis 8D

Sobald sämtliche Produktionsapparatur installiert und programmiert wurde, testen wir solange, bis die Produktionszelle bereit für den Production Parts Approval Process (PPAP) ist. Der Zweck des PPAP-Prozesses ist das Sicherstellen, dass die Entwurfs- und Produktionsprozesse den Entwurfsspezifikationen entsprechen und dass der Produktionsprozess das Potenzial hat, diese Produkte konsistent über eine lange Zeit zu produzieren.

Bezüglich der Qualität legen wir anhand Ihrer Anforderungen und unserer FMEA (Failure Mode and Effects Analysis) einen Control Plan fest. Mit modernen Messgeräten kann in jedem Stadium über MSA (Measurement System Analysis)CPK und Messberichte ein gutes Bild vermittelt werden. Bei Abweichungen analysieren wir die Ursache gemäß der 8D-Methode.

Sind Sie ein Zulieferant in der Automobilindustrie und auf der Suche nach einem erfahrenen Partner für technische Spritzgussarbeiten? Nehmen Sie dann für ein unverbindliches Kennenlernen Kontakt mit uns auf.

FORDERN SIE EIN ANGEBOT AN