Overmolding: Hinzufügen einer zusätzlichen Kunststoffschicht zu einem bestehenden Produkt

Overmolding ist ein Oberbegriff für die Spritzgießtechniken Insert Moulding und Outsert Molding. Beim Overmolding wird eine zusätzliche Kunststoffschicht auf das bestehende Produkt oder Teil aufgebracht. Im Gegensatz zum 2K-Spritzgießen wird beim Overmolding (Umspritzen) immer ein „fremdes“ Material (Nicht-Kunststoff) verwendet. Dies kann auf verschiedene Weise durchgeführt werden. 

Beim Insert Molding wird ein Bauteil aus einem anderen Material, das sogenannte Insertteil, mit Kunststoff umspritzt. Beim Outsert Molding wird der Kunststoff ebenfalls mit einem anderen Material kombiniert. Der Unterschied ist jedoch, dass der Kunststoff hier nur gegen einen begrenzten Teil des Fremdmaterials gespritzt wird. Das 2k-Spritzgießen ist eine Spritzgusstechnik, bei der zwei Kunststoffarten zu einem Endprodukt kombiniert werden. 

Möchten Sie wissen, welche Spritzgusstechnik für die Herstellung Ihres Produkts am besten geeignet ist? Wir bei GL Plastics denken gerne mit Ihnen mit und verfügen über die Erfahrung und die Mittel, um die optimale Beratung in die Praxis umzusetzen. Dies ist möglich, weil wir verschiedene Spritzgießtechniken unter einem Dach anbieten können. 

Overmolding-Spritzgusstechnik Insert Molding: Was ist das?

Insert Molding ist eine Form des Kunststoff-Spritzgießens, bei der ein Bauteil aus einem anderen Material in den Kunststoff eingespritzt und somit eingekapselt wird. Häufig werden Metalle als Einlegeteil verwendet. Diese Materialart kann z. B. für eine lokale Verstärkung, elektrische Leitfähigkeit oder Wärmeleitfähigkeit sorgen, wenn dies für das Endprodukt wichtig ist. Bei den letzten beiden Beispielen dient der Kunststoff dann als Isoliermaterial. 

Overmolding-Spritzgusstechnik Outsert Molding: Was ist das? 

Das Outsert-Molding ist dem Insert-Molding sehr ähnlich. Der Unterschied besteht jedoch darin, dass bei dieser Spritzgusstechnik das Einlegeteil eine größere Oberfläche aufweist als der Kunststoff. Der Kunststoff wird nur auf einen begrenzten Abschnitt des Einlegeteils gespritzt und umschließt es nicht. 

Overmolding-Spritzgusstechnik 2k-Spritzgießen: Was ist das? 

Das 2k-Spritzgießen ist eine Variante des Kunststoff-Spritzgießverfahrens, bei der zwei verschiedene Kunststoffe zu einem Endprodukt verarbeitet werden. Dies geschieht durch zwei Einspritzschritte in einem einzigen Spritzgießvorgang.

Vorteile von Insert Molding und Outsert Molding 

Die beiden Overmolding-Techniken Insert Molding und Outsert Molding unterscheiden sich nicht wesentlich voneinander. Logischerweise haben die beiden Spritzgießtechniken daher ähnliche Vorteile für das Endprodukt. Die Vorteile sind unter anderem:

  • Zeit und Kosten werden gespart, weil weniger manuelle Eingriffe im Montageprozess erforderlich sind.
  • Die Kunststoffe können mit Eigenschaften versehen werden, die sie stärker und haltbarer machen. 
  • Dem Produkt können Eigenschaften hinzugefügt werden, die mit Kunststoff allein nicht realisierbar sind. Dadurch wird die Funktionalität verbessert. 
  • Bei der Anwendung von Insert Molding oder Outsert Molding als Ersatz für Metall reduziert die Spritzgusstechnik das Gewicht des Endprodukts. 
  • Die Spritzgusstechnik ermöglicht eine thermische oder elektrische Isolierung. 
  • Bei der Wahl der Materialien, Formen und Farbkombinationen besteht einen großen Spielraum. 

Vorteile 2k-Spritzgießen 

Im Folgenden erläutern wir die Vorteile des 2k-Spritzgießens:

  • Beim 2k-Spritzgießen werden die Montageschritte in einem einzigen Spritzgießvorgang zusammengefasst. Dadurch werden in vielen Fällen Kosteneinsparungen möglich.
  • Mit dem 2k-Spritzguss sind nahezu unbegrenzt Kombinationen zusammenstellen. So können Sie Kunststoffe mit unterschiedlichen Eigenschaften, Farben und Härtegraden in einem Produkt kombinieren. 
  • Das 2k-Spritzgießen kann die Benutzerfreundlichkeit eines Produkts erhöhen. Harte Kunststoffe können beispielsweise mit einem weichen Kunststoff kombiniert werden, damit sich das Produkt angenehmer anfassen und/oder bedienen lässt. 
  • Die Komponenten fügen sich nahtlos ineinander, so dass ein Produkt in zwei Farben hergestellt werden kann. 
  • Das Risiko einer Beschädigung ist geringer, da keine manuelle Montage erforderlich ist. 

Möchten Sie mehr über die Möglichkeiten des Overmolding erfahren? 

Bei GL Plastics haben wir langjährige Erfahrung mit verschiedenen Overmolding-Techniken. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie mehr über die Möglichkeiten erfahren möchten. 

EIN ANGEBOT ANFORDERN